Empfehlung: “Was ist Homosexualität?”

was_ist_homosexualitaetIch durfte heute schon, wie die anderen Autor_innen, einen Blick in die abschließende Druckfahne werfen und kann kurz vor Erscheinen sagen: Der Band “Was ist Homosexualität?” ist sehr zu empfehlen! Autor_innen unterschiedlicher Disziplinen zeigen den Stand der Forschung auf – stets kritisch zur ‘Identitätskonzeption’ der europäischen Moderne, in der geschlechtliche Handlungen klar kartiert wurden und ‘Homosexualität’ als ‘Abweichung’ von der Norm entworfen, besonders untersucht und verfolgt wurde. Hier das Inhaltsverzeichnis:

Was ist Homosexualität? Forschungsgeschichte, gesellschaftliche Entwicklungen und Perspektiven

herausgegeben von Florian Mildenberger / Jennifer Evans / Rüdiger Lautmann / Jakob Pastötter

# Männerschwarm-Verlag (Link zum Band)
# gebunden, mit Schutzumschlag, ca. 576 Seiten, ca. 38,00 EUR (D)
# erscheint März 2014
# ISBN: 978-3-86300-163-6

Inhalt (teilsweise noch Arbeitstitel):

* Franz X. Eder (Universität Wien): Homo- und andere gleichgeschlechtliche Sexualitäten in Geschichte und Gegenwart

* Sylvia Mieszkowski (American University of Paris): Was war und ist ‹Homosexualitätsforschung›?

* Heiko Stoff (TU Braunschweig): Heterosexualität

* Gert Hekma ( Universität Amsterdam): Sodomie, Unmännlichkeit and Knabenliebe. Male same-sexual practices and identifications in occidental societies

* Thomas K. Gugler (Universität Münster): Okzidentale Homonormativität und nichtwestliche Kulturen

* Katie Sutton (The University of Melbourne): From Sexual Inversion to Trans*: Transgender History and Historiography

* Volker Woltersdorff (ICI Berlin): Homosexualitätsforschung und Queerstudien

* Kirsten Leng (Columbia University): Gender Studies and (Homo)Sexuality: Scholarship at the Intersection of the Personal, the Political, and the Academic

* Laurie Marhoefer (Maxwell School of Syracuse University): Homosexualität und Kulturtheorien

* Lukas Engelmann (Universität Zürich): Homosexualität und AIDS

* Jane Freeland ( Carleton University): Homosexualität und Geschichtswissenschaft in Anglo-Amerikanischer Perspektive.

* Udo Schüklenk (Queens University): Homosexualität und Philosophie / Ethik

* Heinz J. Voß: Homosexualität in den Naturwissenschaften

* Udo Rauchfleisch: Homosexualität und Psychologie / Psychoanalyse

* Thorsten Benkel (Universität Passau): Stigma, Sex und Subkultur. Zur soziologischen Beobachtung von Homosexualität

* Wolfgang von Wangenheim: Homosexualität und Kunstgeschichte

* Eva Rieger: Homosexualität im Spiegel der Musikwissenschaft

* Manfred Herzer: Homosexualität und die Ethnografie des Alltags

* Dominic J.T. Frohn (Hochschule Fresenius Köln): Homosexualität in Arbeit und Wirtschaft

* Martin Lücke (FU Berlin): Vom ‹Normalkinde› zu einer Sexualpädagogik der Vielfalt – Homosexualitäten in den Bildungswissenschaften

* Peter Rehberg / Bradley Boovey: Homosexualität und Medienbetrieb

Weitere Informationen beim Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.